fotografritz / blog

Zu Tode fotografiert

Posted in Gedanken by fritz on 22. September 2009

Ich glaub so, oder so ähnlich, werd ich auch sterben.

An diesem Samstag ist Yoshito Usui, der Zeichner und Schöpfer von Crayon Shin Chan tödlich verunglückt. Ich muss zugeben, ich kannte weder den Zeichner, noch mochte ich den Manga (über ein vorlautes, freches Kindergartenkind) nicht sonderlich. Aber seine Todesursache find ich dann doch bemerkenswert:

Usui ist am 11. September 2009 losgefahren um den 1.400m hohen Berg Arafune in der Nähe von Nagano zu besteigen. Dort gab es auch ein Kliff, bei dem er sich anscheinend runter gebeugt hat, um ein Foto zu machen. Dabei muss er wohl abgestürzt sein, denn sein Körper wurde nun am Samstag 100m tiefer gefunden. Neben ihm lag seine Digitalkamera, und das letzte Bild zeigte den Blick die Klippen runter.

Ich hab mich schon an einigen heiklen Orten aufgehalten, Gesetze gebrochen, Risiken ignoriert, nur um Fotos zu machen. Irgendwann wirds wohl das Letzte gewesen sein.

Wäre dann einer so freundlich eine Ausstellung mit meinen Bilder zu machen?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: