fotografritz / blog

zurück.

Posted in Reis und Reisen by fritz on 23. Dezember 2009

Was ne Reise… mit dem Seishun-18-kippu einmal nach Hokkaido und zurück, 2000km größtenteils per Zug, Fuß und Schiff. Sieben Tage, über 50.000yen ausgegeben und viel Schnee gesehen… Ich bin immer noch etwas kaputt, muss aber viel Arbeit nachholen und Weihnachten steht ja auch noch an. Meine Kamera erholt sich noch, von daher mal ein Gastbeitrag:

Why do I feel this party´s over?
(Foto von der wunderbar talentierten Mariesol Fumy, hier ihr Flickr Stream)

In der Woche hab ich nur ab und an mein Facebook Profil erneuert, hier das stark verkürzte Protokoll meiner Reise:

15. Dezember

6°C in Tokyo and I’m heading north… brr… be gone til christmas, mostly living on trains now

16. Dezember

northern honshu is so white right now… cant believe this winter wonder land, i ve never seen anything comparable in germany. but its fucking cold… almost in sapporo now, quick stop in aomori

17. Dezember

got stranded last night in hakodate and shared a hotel room with a korean photographer. tonight finally in sapporo. feels like siberia right now. slightly annoyed by the slow trains:-/

17. Dezember (abends)

sapporo at last!!

18. Dezember

okay, i should learn to read the time… it`s 3 in the morning and I`m wandering through the streets of sapporo, wondering why nothing is open yet… -.-

18. Dezember

last night in sapporo, getting smelly… met several friendly hokkaido people, was surprised by my japanese language skills, saw big crabs and a yakuza cat, and met with a overly successful and even more stressed german manga-ka. busy day, tired now. tomorrow I’ll take the boat back to honshu…

20. Dezember

took the ship from hokkaido and now back in honshu, in lovely aizu now, be back in tokyo on tuesday!

22. Dezember

back in the big city, straight into the rush hour at shinjuku station, full of a running, pushing, egoistical crowd… did I really wanted to come back to this…? this was one week, more than 2000km on foot, train and boat. I started with a shaved clean face and came back with a beard full of memories and impressions.

Die ganze Reise werd ich wohl in mehrere Beiträge nacherzählen, die gesamte epische Breite wäre für einen Artikel zu viel. Aber dafür muss ich erstmal die 1000+ Fotos durchsehen….

Eine Antwort

Subscribe to comments with RSS.

  1. blueschi73 said, on 23. Dezember 2009 at 08:38

    Nah dann willkommen zuhause und
    frohe Weihnachten!
    Blueschi


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: