fotografritz / blog

„Zur Not geht auch la la la…“

Posted in journalistische abenteuer by fritz on 25. Januar 2012

Das 1. Semester ist vorbei. Zeit für für einen Rückblick auf die Themen, die ich für die Uni produziert habe.
Folge 1

Im Studiengang Fotojournalismus habe ich diverse Kurse, die sich mit den zahlreichen Aspekten der Fotografie auseinandersetzen. Meistens produzieren wir dafür in regelmäßigen Abständen Fotoserien zu verschiedenen Themen. Die beiden wichtigsten Kurse sind dabei ‚Bildsprache‘ und ‚Kurzzeitreportage‘, also Stil und Handwerk. Für letzteres fertigen wir alle 14 Tage eine neue Fotoreportage an. Das erste Thema war ‚Musik‘ und ich habe dafür die Sopran-Solistin Francisca Prudencio mit der Kamera begleitet.
Francisca ist 30, gebürtige Chilenin und stammt aus einer Musiker-Familie. Sie sagt, sie studiert schon seit 20 Semestern, aber neben der Uni hat sie auch zwei Kinder großgezogen, internationale Auftritte absolviert und diverse CDs veröffentlicht. Ich hatte sie angeschrieben, weil sie genau an dem Wochenende, an dem wir das Thema bekamen, einen Auftritt hatte.

Zehn Minuten vor der Generalprobe lernte ich sie kennen. Erst als sie sang erfuhr ich, dass das Konzert ihr Examen an der Musikhochschule Hannover war und sie danach die Uni abgeschlossen hatte. Trotzdem war sie professionell genug, sich nicht von der allgegenwärtigen Kamera von der Prüfung ablenken zu lassen. Ihrer Familie stellte sie mich scherzend als ihren Stalker vor.
Ihr Vater, alter Musiker aus Chile, gab ihr bei den Proben fortwährend Tipps und war sichtlich zufrieden mit ihrem Auftritt. Beim Konzert durfte ich leider keine Bilder machen, aber dafür genoss ich es als Zuhörer sehr.

Francisca singt in mehren Sprachen, u.a. auf Norwegisch, wie im Video zu hören ist. Ich fragte sie, was sie denn mal macht wenn ihr der Text entfällt. „Tja“, sagte sie, „zur Not sing ich dann einfach la la la und hoffe es kriegt keiner mit“.

Advertisements

2 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. […] ‘Musik’ gab es kein konkretes Thema. Die einzige Vorgabe war nur, die Geschichte mit einem 50mm Objektiv zu […]

  2. […] mein visuellstes Thema bis dahin, ich konnte mit vielen Objekten arbeiten. Zum Vergleich: Bei ‘Musik’ hatte ich nur die Sängerin. Da konnte ich nur mit ihr und den Hintergründen Bilder komponieren. […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: